• hormoneller Wandel
  • Veränderungen im Fett- und Knochenstoffwechsel
  • Hitzewallungen
  • Schweißausbrüche

Die Wechseljahre sind eine Zeit des hormonellen Wandels. Allmählich lässt die Hormonproduktion in den Eierstöcken nach, bis diese ihre Funktion ganz einstellen. Der Körper muss sich an die Veränderungen erst gewöhnen, denn die Geschlechtshormone haben vielfältige Einflüsse.

Wie lange die Wechseljahre dauern, ist von Frau zu Frau unterschiedlich – der durchschnittliche Zeitrahmen liegt bei etwa 10 Jahren.

Die sinkenden Mengen Östrogen haben jedoch auf alle Frauen die gleichen Auswirkungen, nur können diese verschieden stark ausgeprägt sein.

orthofam® bietet Frauen in den Wechseljahren Phytoöstrogene in der richtigen Konzentration und eine Kombination komplexer Mikronährstoffe, die dem erhöhten Bedarf des Körpers bei menopausalen Beschwerden genau angepasst ist.

orthofam®

orthofam®  ist ein diätetisches Lebensmittel für besondere medizinische Zwecke (bilanzierte Diät). orthofam®  zur diätetischen Behandlung von Frauen mit menopausalen Beschwerden.

weitere Informationen zum Produkt